+++Die nächsten Studiogäste: Lukas Wachten am 25.07., 5 Jraad am 08.08., Klüngelköpp am 05.09., Die Cöllner am 19.09. jeweils live ab 19 Uhr +++

Suche

Live

Die Leo`s wie sie auch in Köln genannt werden haben mit ihrer neuesten Maxi Single voll ins Schwarze getroffen.
 
 
  1. Mer trecke durch de Stadt
Sehr schön anzuhören in reinem kölschen Dialekt. Eine sehr besinnliches Lied von unserem geliebten Köln mit seinen diversen Vierteln. Einfach nur schön.
 
 
  1. Jacqueline
 Ja, ja, die Frauen haben es den Sängern angetan. Genauer gesagt hier wird eine Friseurin umworben .Und plötzlich ist sie weg..... dann kommt die nächste.
Genau so wie das Leben oft spielt.
 
 
 
In letzter Zeit war es ja ein wenig ruhig um die Band geworden.
Mit der neuen Besetzung knüpfen sie aber wieder an alte Erfolge an.
Wenn sie weiter so ihren Stil verfolgen wird man noch oft von ihnen hören.
 
 
[Gisela Späth]

Das Kölsche Urgestein mit dem rauen unverwechselbaren Timbre in der Stimme. Früher einer der ersten Kölschrocker und in der heutigen Zeit Interpret u.a. von Willi Ostermann und Karl Berber. Diese neue Maxi CD ist nun sein aktuelles Werk.

1. - Cèst la vie leev Marie

Ja das ist Kölsch. Sehr schönes Lied mit spanischen musikalischen Akzenten. So ist das Leben Marie.

2. - Jo, jo Colonia

Eine Ballade die ans Herz geht. Wunderbar in seiner eigenen Art mit viel Herz gesungen. Eine schöne Walzermelodie.

3. - Et Reeperbahn Leed

Hier die bekannte Melodie von der Reeperbahn . Rockig fetzig mit einem kölschen Text. King Size Dick kann musikalisch alles umsetzten.

4. Jo jede kölsche Jung

Jetzt wird marschiert, und den kölschen Jungen und Mädchen ein Ständchen gebracht. Text und Musik von H. Ganss, alias K.S.D.

Eine ansprechende Cd mit richtigen gesungenen Kölsch, welches man immer mehr in den anderen Lieder vermisst. Diese Maxi entstand in Zusammenarbeit mit Manni Becker von der Gruppe Britz, der auch für die ersten beiden Lieder für Text und Musik verantwortlich ist.

[Gisela Späth]

Sie haben sich im Laufe der Jahre, nach ihrer Gründung im Jahr 1998, mit ihrer Musik in die Herzen vieler Menschen gesungen. Nicht nur mit dem Hit von 2003 „Rut sin de Ruuse“ der heute noch aktuell ist. Auch hat die personelle Veränderung der Band nicht geschadet. Im Gegenteil. Sie sind wieder in und sehr gefragt.

1. Engel der Nacht

Das ist ein Lied voller Gefühl und Herz. Einfach schön diese Walzermelodie. Wenn auch auf hochdeutsch. Aber das ist in diesem Lied kein Manko.

2. Wenn dat kein Liebe es

Auch dieses Lied mit viel Charme und musikalisch gut gemacht. Hier wird dann in kölsch gesungen.

3. Mir losse uns dat Lääve nit vermiese

Hier werden Ereignisse aus dem täglichen Leben besungen. Aber wir wären keine optimistischen Rheinländer wenn uns das die Laune und das Leben vermiesen würde. Sehr schöner Text. Zu dieser Neuerscheinung kann man nur gratulieren. Damit haben sie einen Volltreffer gelandet. Mit dieser Band geht es kontinuierlich nach oben.

[Gisela Späth]

Sie stürmen zwar nicht den Kölner Dom, sondern die Straßenbahnen der KVB in Köln. Mit mehreren Gastspielen in den fahrenden Sonderzügen konnten sie mit ihrer Live Musik, viele Kölner glücklich machen.

1. Hück Naach

Ein etwas anderer Sound wie man im allgemeinen von den Jungs gewohnt ist. Eine Liebeserklärung an eine Beziehung. Auch hier zeigen sie ihr musikalisches Können.

2. Wir geben alles

Sie sind in allen Musikrichtungen zu Hause. Hier geht es darum, dass man immer alles im Leben geben muss.

3. Dat Allerschönste

Eine Reggae Melodie erzählt einen Rundgang durch die Stadt und ihre schönen Mädchen. Sie sind das allerschönste hier auf der Welt.

4. Mir han noch immer Luss

In diesem Lied werden Alltagsproblem besungen, aber die Lust am feiern und leben kann ihnen keinen nehmen. Und das ist gut. Diese CD beinhaltet ein kleiner Ausschnitt ihres Könnens. Die Band kann viel mehr wie sie hier präsentieren. Aber auch hier zeigt sich wie vielseitig diese Jungs sein können Mir persönlich gefallen sie mit ihren rockigen Lieder besser.

[Gisela Späth]

Seit nunmehr 30 Jahren gibt es diese Band die ein wechselvolles Musikerleben hinter sich hat. Seit 2009 geht es mit neuen Leuten wieder dahin wo man schon einmal war. So hat man als Backroundchor die Unterstützung des Tanzcorps Sr. Tollität „ Luftflotte“ gewinnen können.

1. - Flieger, grüß`mir die Sonne

Als Entre ein satter Sound, dann eine bekannte Melodie mit kölschem Text. Sehr gut gemacht. Musikalisch nichts auszusetzen. Einmal etwas anderes. Schöne Gitarren Soli. Sehr gut.

2. - Für mich zällt nur eins Das sind die Krageköpp wie man sie kennt. Schöne handgemachte Musik, volltönende Stimmen. Donnerwetter.

Ein guter Neustart, unterstützt von Stefan Knittler. Da kann man nur wünschen: Macht weiter so. Das Publikum wird es euch danken.

[Gisela Späth]

Veranstaltungen

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen nach den Regeln der EU-DSGVO und stimmen Sie diesen bitte zu Um mehr zu erfahren klicken sie hier Datenschutz und Cookies.

  Ich akzeptiere.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk