Welthits op Kölsch zu Charlie's Abschied

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken | E-Mail

Musikszene - Kölsch/Karneval

 

Sonntag, 11. Juni 2017, das wird wohl der emotionalste Auftritt werden, denn es ist sein letzter, am Sonntag verlässt Karl Heinz Brand die Bühnenbretter und zieht sich aus dem aktiven Musikgeschäft zurück. Für den Gründer, Songschreiber und Frontsänger der Räuber wird es ein hoffentlich unvergesslicher Tag werden.  Und pünktlich zu seinem Abschied, genauer 2 Tage vorher, erscheint vor dem Karriereende sein letztes Album mit den Räubern. Auch wenn man nicht glauben mag, des es eine Steigerung nach dem letzten Doppelalbum gibt, wird es viele überraschen, denn es werden „Welthits op Kölsch“ veröffentlicht.Dazu Charly: „Rockmusik war, ist und bleibt für mich das faszinierendste Genre der Popmusik.“

Mit „Welthits op Kölsch“ haben sich die Räuber 13 Rosinen aus dem riesigen Gesamtwerk der internationalen Rockmusik herausgepickt und sie nicht nur räuberhaft„eingekölscht“, sondern vielmehr eine neue Wahrnehmung für diese Songs geschaffen.Das Album ist letztlich ein Produkt, welches aus ihrer „Welthits Live Tournee“ über einen Zeitraum von drei Jahren entstand und schließlich in einem der „kölschesten“ Orte Kölns live aufgenommen wurde: Im Millowitsch Theater (der heutigen Volksbühne). Insgesamt sorgten über 2000 Fans an den sechs Aufnahmetagen im April für eine grandiose Live-Kulisse Als man sich für dieses Live Album entschied, stand auch schnell fest, wer dieses anspruchsvolle Live Recording Projekt umsetzen wird. Thomas Kipke und Michael Nebel.Beide haben vor Gründung ihrer Firma als Tontechnikergearbeitet und sich somit einen Namen gemacht. Auf ihrer Credit Liste tauchen unter anderem Namen auf wie Genesis,Rolling Stones, Queen, Neil Young, Sting, Rammstein, Toto, Herbert Grönemeyer, Marius Müller-Westernhagen, PUR, Scorpions, Xavier Naidoo oder Peter Maffay auf. Dieses einzigartige Album, in dem viel Räuber Herzblut steckt und das einen noch nie dagewesenen Räuber Live Sound bietet, zeigt eine neue spannende Facette in der langen Bandgeschichte. Auch in der zukünftigen Besetzung ohne Charly werden Kurt Feller, Wolfgang Bachem (Wolli), Jürgen Gebhart (Geppie), Andreas Dorn (Schrader) und Torben Klein dieses Album noch sehr lange am Leben halten, denn es ist auch das Motto der erfolgreichen, gleichnamigen Live Konzert Tour, mit der die Räuber außerhalb des Karnevals das ganze Jahr über unterwegs sind.

„Welthits op Kölsch“ von den Räubern gibt es ab 9.6.2017 im Handel.

 

Tracklisting:

1. Hang on Sloopy  - Hang on Sloopy (Mc Coys)

2. Ich bin wieder do  - Johnny B Good (Chuck Berry)

3. Dä Wääch zo dingem Hätz  - The Way To Your Heart (Soulsister)

4. Für immer  - 500 Miles (Proclaimers)

5. Bliev mir treu - 500 Miles (Hooters)

6. Saach bloß Alaaf  - Don`t Ha Ha (Casey Jones)

7. Kumm ahn de Thek  - Mighty Quinn (Manfred Mann)

8. Wat weed sin  - Que Sera (Jose Feliciano)

9. Dat es Heimat  - Sailing (Rod Stewart)

10. Jenny Jenny Dreams are Ten A Penny (John Kincade)

11. Ohne dich stonn ich im Rään  - Rhytm of the Rain (Cascades)

12. Shala la la la la la la lee  - Shala la la la la lee (Small Faces)

13. Loss d`r Kopp nit hänge  - Midnight Special ( Howard Odum)

14. CCR Medley (Creedence Clearwater Revival)