Punktgenaue Landung am 11.11.- 11Uhr11

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken | E-Mail

Neues aus der Kölner Szene - Artikel

Das vollbrachte der Moderator Linus zur Eröffnung der Session 2016/2017  nun schon zum vierten Mal am Kölner Tanzbrunnen. Die KG Große von 1823 als Veranstalter hatten wieder ein Riesenprogramm auf die Beine gestellt. 17 Bands, 2 Tanzcorps und das Musikcorps der Großen von 1823 brachten 11.111 jecke Besucher auf die richtige Karnevals Temperatur. 

Die lokale Prominenz mit Markus Ritterbach, Prof.Dr.Dr. Zöller und Hedwig Neven Dumont machten auch hier ihre Aufwartung mit der Aussage: Die beste, schönste grandioseste Veranstaltung.  Das designierte Dreigestirn Prinz Stefan I  Bauer Andreas und Jungfrau Stefanie sowie Oberbürgermeisterin Henriette Reker ließen auch nicht lange auf sich warten um sich den vielen Jecken zu präsentieren.

Erstaunliches wurde von der eigenen  Tanz- und Kindertanzgruppe Fidele Sandhasen auf die Bühne gebracht. Ein hartes Training kann nur solch eine Steigerung aus den Vorjahren toppen. Einfach toll die Hebe und Wurfteile in einem Tanz mit viel Disziplin und Freude.

Ebenso erstaunlich die Jüngsten der Häschen mit wie viel Eifer sie bei der Sache waren.

Ein friedliches Miteinander der kostümierten Besucher empfing alle Bands mit einem frenetischen Beifall. Und so konnten alle Musiker ihre neuen Lieder aber auch die altbewährten ihrem Publikum vorstellen. Hier war mitsingen angesagt. Eine Neuerung war das Norbert Conrads alte Kölsche Lieder im herrlichen Tenoralen Gesang auf den Tanzbrunnen schmetterte. Ein absoluter Höhepunkt für Köln war Peter Stöger Trainer des 1.FC Köln und seine Lebensgefährtin Ulrike Kriegler zusammen mit dem Kölschen Österreicher Sepp Ferner von den „ Cöllnern“ und Norbert Conrads die zusammen die 1.FC Köln Hymne op Klassisch zusammen sangen. Ein Meer in Rot Weiß ließ manches Auge feucht werden. Leev Marie sangen zum Schluss die Paveier in die Dunkelheit. Ein wunderschöner 11.11. im Tanzbrunnen ging zu Ende denn hier feierten die Kölsche unter sich friedlich  ihren geliebten Fastelovend. Im Übrigen, Meckerer gibt es überall.