Glaube-Heimat-Sitte...

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken | E-Mail

Neues aus der Kölner Szene - Artikel

...ist der Leitsatz der Deutzer Schützen e.V.von1463. So wird auch die Tradition des Schützenfests jedes Jahr ausgerichtet. 2016 ist ein Besonderes  weil hier in Deutz das Bundeskönigsschiessen und Bundesjugendschiessens ausgeführt wird. Schützenbrüder aus ganz Deutschland werden als Gäste herzlich begrüßt. Der Freitagabend steht dann ganz im Zeichen der Verabschiedung des amtierenden Königspaar Herbert Göbel und Petra Schauster-Göbel.

Ein Muss und Gänsehautgefühl der Zapfenstreich vorm dem Königshaus in Anwesenheit vieler Schützen, Abordnungen und Zuschauern. Am Deutzer Rheinufer im festlich geschmückten Zelt erwartete die vielen Besucher ein buntes Musikprogramm bei freiem Eintritt.Der Samstag stand ganz im Zeichen des Bundeskönigs-und Bundesjugendkönigsschiessen. Anschließend durften die Bürger sich an der Waffe messen um ihren Bürgerkönig zu kören.

Der Samstag klang aus mit einem großen Festzug durch Deutz und anschließender Proklamation der neuen Würdenträger des Bundeskönigsschiessens.Das feierliche Hochamt im Deutzer Dom St. Heribert am Sonntagmorgen, auch eine Tradition seit vielen vielen Jahren zum Gedenken der Lebenden und Verstorbenen der Bruderschaft.Das Festzelt bot anschließend ein Kölsches Buffet für alle Gäste und Bürger.Die neuen Würdenträger bekamen ihre Insignien überreicht denn sie hatten schon am Samstag den 09.07.2016 den neuen König, Schüler und Jungkönig ausgeschossen.

Der große Höhepunkt des Schützenfestes ist dann Montags immer der Krönungsball und Schlusspunkt.

Immer wieder schön ist es wenn sich Bekannte und Freunde zu diesem Anlass treffen und einen Halt am Stammtisch zu einem leckeren Früh Kölsch bei Manfred Ramus machen. Auch das ist schon Tradition.