Live

Die Open-Air-Party  am Tanzbrunnen, die  Hüttengaudi  im Januar 2015  oder das Hüttengaudi Spezial zum Kölsch Fest 2015 haben mittlerweile viele Freunde und Fans gefunden. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen am Tanzbrunnen sei hier gestattet.  Trotz dem sehr durchwachsenem Wetter hatten sich rund 4.500 erwartungsvolle Besucher auf den Weg in den Rheinpark gemacht. Motto getreu kamen  viele Frauen in Dirndln sowie die  Männer in zünftigen  Krachledernen.  Ein sechsstündiges   hochkarätiges Programm  konnte beginnen. Die Moderatoren waren Ulrike Kriegler  (Lebensgefährtin von Peter Stöger) und der bekannte DJ Mox aus dem Zillertal. Zünftiger geht’s nicht mehr. Die Namen  der auftretenden Bands, der  Sängerinnen und Sänger versprachen eine  Riesenparty.

 

Im Backstage Bereich erwarteten die Veranstalter  Manfred und Albert Damaschke und ihr Team die  gebuchten Künstler, Gäste aus nah und fern nebst den Pressevertretern die alle  liebevoll betreut wurden. Zusammen wurde fiebernd das Spiel des 1.FC Köln am TV verfolgt.  Herrmann Egger der Besitzer der Hohenhaus Tenne  sowie Fanny ( Peter van den Brock ) der Initiator der Kölschen Wochen in Hintertux unterhielten sich ungestört über dieses und jenes. Ramon Ademes „ Kölsche Kraat hilft“ aus Köln war privat unterwegs und erzählte von seinem Ausflug der  Kindern mit  sozialschwachen Hintergrund, ins Sealife nach Königswinter.

Die Zillertaler Haderlumpen und die Band Trenkwalder bevölkerten als erste den hinteren Bühnenbereich. Anna- Maria Zimmermann die auf ihren Auftritt wartete zeigte keinerlei Allüren und war äußerst sympathisch. Hut ab vor dieser Power Frau . Uwe Engel  mit seiner DJ Ötzi-Show  stand gerne für Fotos bereit. Antonia aus Tirol war gerne bereit für einen kleinen Plausch.  Die Kölner Gruppe Paveier traf nach und nach ein und mischten sich unter die anderen Gäste. Der Star des Abends war der selbsternannte „ König von Mallorca“ Jürgen Drews der wie immer sich ganz locker gab. Das sind wahre Stars die sich auch im Backstage Bereich  ohne Bodyguards und Allüren bewegen.


Radio Altstadtwelle hatte ein kurzes Gespräch mit Mickie Krause dem Kult Sänger vom Bierkönig auf Mallorca. Auf die Frage ob er sich vorstellen könnte im Kölner Karneval aufzutreten, hieß seine Antwort: Aus dem Gedächtnis geschrieben.  Da er jährlich rund 250 Auftritte hat und er zu den meist gebuchteten Künstlern Deutschland gehört, kann er es sich nicht vorstellen. Seine Gigs sind mindestens 40 Minuten und da kann man nicht 6 o.7 Auftritte täglich absolvieren. Allerdings könnte in Zukunft im Kölner Karneval der Trend mehr zur Partymusik gehen.

Sein Auftritt war wie man so schön sagt: Der Oberhammer. Es spielt mit dem Publikum, rast und hüpft über die Bühne und schmettert seine Hits die das Publikum lauthals mitsingt. Auch  zieht er seine Mitstreiter Schäfer Heinrich vom Ballermann und Michael Wendler  ein wenig durch den Kakao. Einfach total professionell, einschließlich Autogramme schreibend für seine Fans.  Klasse. Zu später Stunde sorgte Peter Stöger, Trainer des 1.FC Köln, noch für ein großes Hallo und ein Blitzlichtgewitter. Ein sehr schönes Fest  aus einem anderen Blickwinkel war nach 6 Stunden beendet. Ein Dank an die hervorragenden Veranstalter!!!

 

PS: Es soll auch Veranstalter geben wo die Presse für einen Bericht zu erstellen,  Eintritt zahlen muss.

Veranstaltungen

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen nach den Regeln der EU-DSGVO und stimmen Sie diesen bitte zu Um mehr zu erfahren klicken sie hier Datenschutz und Cookies.

  Ich akzeptiere.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk