+++Die nächsten Studiogäste: Die Cöllner am 19.09., Band of Plenty am 10.10., Domhätzje Nadine am 24.10., jeweils live ab 19 Uhr +++

Suche

Live

 

MBB, Altreucher, Pläsier, Domstadtbande, 5 Jraad und jetzt Sösterhätz. Es ist ja schon fast normal, dass es bei Kölschen Bands nach der Session zu Umstellungen oder Veränderungen kommt. In 2017/2018 scheint es aber mehr denn je zu sein. Viel Bewegung in der Musikszene. In der letzten Woche verkündeten 5 Bandmitglieder der Micky Brühl Band ihren Ausstieg. Anfang März überraschten die Altreucher mit ihrem Aus.

 

Bei der Formation 5 Jraad verlässt „Käte“ Katrin Schaaf die Band aus beruflichen Gründen und wird ersetzt von Jan Oelerich der ab sofort den Bass übernimmt. Weil aber Katrin zur Gründungsformation gehört, wird es für sie am 13.04.2018 ein Abschiedskonzert  im Alt Poller Wirtshaus geben, wo offiziell  Das Instrument übergeben wird.

6 Jahre lang war er der Frontmann und das Gesicht der Band. Nach Karneval hat aber Tom Kratzer von der Domstadtbande verabschiedet. Der Austritt stand schon länger fest und wurde bereits Mitte Februar vekündet. Die Gründe seien für alle anderen Bandmitglieder nachvollziehbar, werden aber nicht öffentlich gemacht. Man betont aber das man keinen Streit hatte. Einen Nachfolger hat man bereits gefunden, dieser wird aber noch nicht bekanntgegeben, wie die Band auf der Facebook Seite mitteilt.

Und auch bei Pläsier gibt es weitreichende Veränderungen, denn hier haben sogar 2 Mitglieder die Band verlassen. Manuel Brüssel , der von Anbeginn bei der Band war und  Tobias Wurm der nach Leo Schüren und Jörn Bekesch bereits der dritte Schlagzeuger war, sind nicht mehr dabei. Wie die Band verkündete habe man sich wie in einer Beziehung nach den Jahren auseinander gelebt und die Perspektiven und Geschmäcker seien in zwei unterschiedliche Richtungen gegangen. Als Neuzugänge wurden bereits kurze Zeit später  David Mirche und Jonas Bereiter vorgestellt.

Heute wurde dann bekannt das die Geschwister Isabell und Jeanette Classen die 2013 gegründete Formation und ihr „Projekt“ Sösterhätz beenden.  Die beiden Schwestern, die sich auch auf den Theaterbühnen sehr wohl fühlen und unter anderem bei Starlight Express mitgewirkt haben , freuen  sich nun auf neue berufliche und private Herausforderungen.

 

Veranstaltungen

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen nach den Regeln der EU-DSGVO und stimmen Sie diesen bitte zu Um mehr zu erfahren klicken sie hier Datenschutz und Cookies.

  Ich akzeptiere.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk