Suche

Live

Es hatte nichts mit Karneval zu tun, war nicht durchgehend Kölsch, keine riesige Verstärkeranlage, keine Livemusik, aber trotzdem, oder gerade deswegen, war es einfach gut. De Wanderer, jetzt nur noch WANDERER, sie haben ihren Artikel abgelegt, im gut gefüllten Gloria-Theater. Fast 2 Stunden keine Musik und doch gut unterhalten, fühlte sich das gut gemischte Publikum zwischen 20 und 60 Jahren. Und was Henning, Sascha, Kai und Eddie boten war schon Klasse.

Das das Publikum wenig mit Karneval zu tun hatte, merkte man daran, das die Wanderer bei der Anmoderation extra betonten das diese Titel extra für den Karneval gedacht seien und auch auf Kölsch gesungen wurden.
Mit diesem Auftritt, im neuem Outfit, wolle man die Schere zwischen Ganzjahrersgeschäft und Karneval etwas schließen, hieß es im Vorfeld. Ob dies gelungen ist, wird sich dann in den nächsten Monaten herausstellen. Aber auch hier ist das neue Management, das bereits vor Jahren Basta unter Vertrag hatte, sicher, das dies gelingen wird. Und so gab es an diesem Abend eine witzige Mischung, zwischen etwas Karneval, Covernummern mit neuem deutschen Text und eigenen Titeln.


Und auch wenn es nicht Kölsch und Karneval war, heißt das ja noch lange nicht, dass es schlecht ist. Im Gegenteil, es muss ja nicht immer Karneval sein.

Veranstaltungen

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen nach den Regeln der EU-DSGVO und stimmen Sie diesen bitte zu Um mehr zu erfahren klicken sie hier Datenschutz und Cookies.

  Ich akzeptiere.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk