+++Die nächsten Studiogäste: Willi Mölders am 21.11., Zwei Hillije am 12.12., jeweils live ab 19 Uhr +++

Suche

Live

Während im Biergarten sich einige Fussballfans um den Ferneseher versammelten, wurde es im vorderen Bereich der Gaststätte B.Burger voll, denn pünktlich um 20 Uhr begann die Kapelle Teichmann ihr erstes Konzert in Rath/Heumar. Diejenigen die sich gegen Fussball und für gute Musik entschieden hatten, waren am Ende gegen 22 Uhr 45 vollends begeistert. Und dies lag nicht nur an der Stimme von Frontsängerin Britta Klonz, sondern am gesamten Konzept. Wie es sich für eine Kapelle gehört bedient man musikalisch viele Spektren ab. Ob Funk, Soul, Rock oder Pop alles wurde von dem Sextett um Gründer Jörg Teichmann abgegriffen. Vor 3 Jahren rief Jörg Teichmann die Band ins Leben. Teichmann suchte Musiker die professionell sind, aber nicht den unbedingten Anspruch haben, davon leben zu müssen. Und da fand er untere anderem Bodo Schulz der 2014 die Paveier verließ. Schulz sagte uns im Interview:“Das was ich jetzt mache, ist einfach toll, hier kann ich mich musikalisch austoben und endlich mal was anderes spielen als kölsche Tön, denn meine Leidenschaft ist halt Funk und Soul.“

Neben Schulz gehören noch Michael Pabst (Keyboard), Alfred Scheller (Gesang, Gitarre) und Andreas Schütten am Schlagzeug zur Band. Akribisch wurde in den letzten Wochen geprobt und geübt um ein gutes Ergebnis abzuliefern und das hatte sich gelohnt. Wenn Britta sang und man die Augen schloss, hätte man meinen können man höre Tina Turner im Original. Während Britta sich auf die 80er Jahre spezialisiert hat, ist Alfred Scheller für den Funk und Soul zuständig.

Für die Rocksongs ist Bandleader Teichmann zuständig. Alleine durch die gesanglichen Fähigkeiten ergibt sich hieraus eine tolle Mischung von verschieden Musikstilen und Epochen. So werden Titel aus mindestens 50 Jahre von Blues Brothers, Shaka Khan, Chuck Berry, Dire Straits oder Bill Ray Cirus zum Besten gegeben. Und weil man ja in einer kölschen Kneipe ist wird zum Abschluss auch geschunkelt obwohl kein kölscher Titel gespielt wird.

Am Rande haben wir dann noch erfahren woher Jörg Teichmann sein Talent hat. Er wurde vor über 30 Jahren von Klaus Lückerath der vor seiner Karriere bekanntermaßen Lehrer für Mathe und Musik war unterrichtet. Somit könnte man vielleicht sagen, das 2 Paveier für den Erfolg von Kapelle Teichmann mitverantwortlich sind.

Veranstaltungen

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen nach den Regeln der EU-DSGVO und stimmen Sie diesen bitte zu Um mehr zu erfahren klicken sie hier Datenschutz und Cookies.

  Ich akzeptiere.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk